Häufige Fragen
   


Was die meisten Verbraucher nicht wissen ...

95% aller Haushalte in Deutschland bezahlen viel zu viel Geld für Strom und Gas, da Sie nicht wissen, wie einfach man zu einen günstigeren Anbieter wechseln kann. In Deutschland gibt es rund 1.000 Stromanbieter und 12.000 verschiedene Stromtarife. Hinzu kommen 900 Gasversorger und 8.000 verschiedene Gastarife, mit Preisunterschieden von bis zu satten 80 Prozent. Wer nicht von seinem Recht gebrauch macht und zu einem günstigeren Anbieter wechselt, ist der Dumme.


Wann kann ich meinen Anbieter wechseln?

Sie können jederzeit einen Wechselantrag stellen. Selbst dann, wenn Sie aktuell noch einen Vertrag mit einem anderen Anbieter laufen haben. Unser System prüft anhand Ihrer angegebenen Zählernummer automatisch, ob und wann Sie den Anbieter wechseln können. Ist ein Wechsel möglich, übernimmt der neue Anbieter alle weiteren Schritte. Angefangen bei der termingerechten Kündigung Ihres alten Vertrags, bis hin zur lückenlosen Weiterversorgung. Sie müssen sich um Nichts kümmern. Selbstverständlich werden Sie vorab schriftlich informiert und über den genauen Wechseltermin in Kenntnis gesetzt. Ist ein Wechsel nicht möglich (falls Ihr alter Vertrag noch länger als 8 Wochen läuft), werden Sie auch darüber informiert. In diesem Fall sollten Sie zu einem späteren Zeitpunkt (mindestens 6 Wochen vor dem Ablauf Ihres alten Vertrags) einen neuen Wechselantrag stellen.


Mein Anbieter hat eine Tariferhöhung angekündigt. Wie soll ich mich verhalten?

Im Falle einer schriftlich angekündigten Tariferhöhung haben Sie das Recht ihren Vertrag zu kündigen und zu einem anderen Anbieter zu wechseln. Wichtig hierbei ist, dass Sie Ihren Vertrag unverzüglich (binnen 2 Wochen ab Erhalt der Ankündigung), schriftlich kündigen. Zugleich sollten Sie einen Online-Wechselantrag zu einem neuen Anbieter stellen, um eine Unterbrechung der Energieversorgung zu vermeiden.

Vorlagen zum Sonderkündigungsrecht können Sie hier herunterladen: Kündigungsvorlage Strom  |  Kündigungsvorlage Gas







Kann die Energieversorgung während der Umstellung ausfallen?

Nein! Der Strom bzw. das Gas wird nach wie vor durch den lokalen Versorger (in der Regel sind das die Stadtwerke) geliefert. Die Umstellung erfolgt nur im Bereich der Abrechnung.


Kann ich auch für meine Nachtspeicherheizung günstigeren Strom beziehen?

Der Strom für Nachtspeicherheizungen wird in der Regel ausschliesslich vom lokalen Grundversorgern (den Stadtwerken) zur Verfügung gestellt und ist entsprechend teuer. Es gibt aber auch regionale Aussnahmen. Bitte kontaktieren Sie unseren Kundenservice für mehr Informationen.


Was kostet mich der Wechsel zu einem neuen Anbieter?

Der Wechsel zu einem neuen Anbieter ist für Verbraucher immer 100% kostenlos.







Strom für Gewerbekunden

Falls Sie Strom bzw. Gas für Ihren Gewerbebetrieb benötigen, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail!


Für weiter Fragen, stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung: Kundenservice




    Stromrechner  |   ökostromrechner  |   Gasrechner  |   Impressum  |   Kundenservice