Tipps zum Gas sparen
   Gasspartipps für die Küche und das Heizen


Gasspartipps für die Küche und das Heizen

Gasspartipps für die Küche und das Heizen

Dass man beim Kochen Gas sparen kann, wenn man nach Möglichkeit den Deckel auf den Topf setzt, lernt heute jedes Kind schon in der Schule. Viele wissen allerdings nicht, dass auch das Vorheizen des Backofens vermieden werden sollte, wenn es das Rezept erlaubt. Bei Pizza ist das nicht möglich, doch bei vielen Kuchen oder Gratins macht es für den Geschmack keinen Unterschied, wenn man den Ofen erst einschaltet, wenn das Essen schon darin ist. Auch kann man die bereits vorhandene Wärme optimal nutzen und Gas sparen, wenn man den Ofen einige Minuten früher ausschaltet und das Gericht noch weitergaren lässt.

Sparen beim Heizen

Gasspartipps für die Küche und das Heizen

Noch grösser ist das Spar-Potenzial bei der Heizung. Gute Dämmung und ein effizienter Heizkessel sind lohnende Investitionen. Doch auch Gewohnheiten schlagen sich in der Gasrechnung nieder. So zum Beispiel das Lüften: Wenn man alle Fenster und Zimmertüren gleichzeitig aufmacht, ist nach wenigen Minuten die Luft in der ganzen Wohnung frisch – besonders im Winter, wenn die Temperaturunterschiede gross sind. Langes Lüften durch ein gekipptes Fenster macht die Luft nicht frischer, kühlt jedoch Boden, Wände und Möbel aus. Diese speichern die Kälte für lange Zeit, sodass die Heizung stärker arbeiten muss.

Sehr viel Heizenergie lässt sich auch sparen, wenn man den Thermostat ein bis zwei Grad niedriger dreht. Wenn man oft länger nicht zu Hause ist, kann man die Heizung in dieser Zeit auch ausschalten. Grosse Temperaturunterschiede zwischen verschiedenen Zimmern sollte man hingegen vermeiden, weil das zur Bildung von Schimmel führen kann. Auch wenn man damit sparen kann, sollte man die Gesundheit schonen.

Vergleichen Sie jetzt alle verfügbaren Gastarife in ihrer Region.



    Schwäbisch Hall  |   Stromrechner  |   Gasrechner  |   Impressum  |   Kundenservice